Mittwoch, 14. November 2007

Nußecken


Da ich heute nicht arbeiten mußte kamen meine Kollegen gestern auf die Idee das ich wieder mal Nußecken backen könnte.
Weil..........seit einer Ewigkeit hat es keine mehr gegeben.
Zwar sind grade erst 4 Wochen um seit ich die letzten gebacken habe, aber ich bin ja nicht so.
Man (frau) will den Herren auch mal eine Freude machen.
Falls jemand Interesse an dem Rezept hat und die Nußecken nachbacken möchte ist hier das Rezept.
Es geht recht schnell und sie sind wirklich seeeehr gut.

Teig:
300 g Mehl
1 TL Backpulver
130 g Zucker
2 Vanillezucker
2 Eier
130 g kalte Margarine

4 EL Aprikosenmarmelade

Nußfüllung:
150 g Butter
150 g Zucker
1 Vanillezucker
3 EL Wasser
200 g gemahlene Haselnüsse
100 g gehackte Haselnüsse

Aus den Zutaten für den Teig zu einen Knetteig verarbeiten,
auf einem gefetteten Backblech ausrollen und mit der Aprikosenmarmelade bestreichen.
Butter mit Wasser in einem Topf zerlassen, aufkochen lassen, Zucker, Vanillezucker
und Haselnüsse unterrühren und auf dem Teig verteilen.

Backzeit: ca. 20 min. bei 175 Grad

Das abgekühlte Gebäck in Vierecke, dann in Dreiecke schneiden und mit Schokoladenglasur verzieren.

Anstelle der Haselnüsse verwende ich immer gemahlene und gehackte Mandeln.

Kommentare:

  1. Hallo Sonja,
    die Nussecken sehen verlockend aus, ich mache auch ab und zu welche nach einem ganz ähnlichen Rezept.
    LG Gabriele

    AntwortenLöschen
  2. oh wie gemein ;-)...
    doch das liest sich so lecker, dass ichs gerne mal ausprobieren werde.
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Hören sich lecker an, Deine Nussecken, aber Guildo Horn arbeitet nicht bei Dir in der Firma, oder??

    AntwortenLöschen
  4. Hmmmmm, das werde ich mir gleich notieren - und ich mag auch lieber Mandeln als Nüsse ;o))

    AntwortenLöschen
  5. Sonja, was Du alles kannst, das schmeckt bestimmt so gut, wies aussieht

    AntwortenLöschen
  6. mmmmmhhh lecker, Verführung pur hier bei Dir ;o)) vielen Dank für das Rezept, ich werde die Nußecken nacharbeiten ;o))
    Liebe Grüße von der Ostsee Sonja-Maria

    AntwortenLöschen
  7. Heute habe ich deine Nussecken nachgebacken. Vielen Dank für das Rezept. Sie haben wunderbar geschmeckt und für morgen sind auch noch ein paar übriggeblieben.
    lg otti

    AntwortenLöschen
  8. Das Rezept klingt ja prima! Und das Bild sieht auch vielversprechend aus...
    Vielleicht wage ich mich auch mal an solche Nussecken! Jedenfalls ersetze ich auch die Haselnüsse durch Mandeln. Außer meiner allergischen Schwester hat noch niemand den Unterschied gemerkt... ;)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich das du mich besuchst und dir die Zeit für einen Kommentar nimmst.

Dankeschöööööön ! ! !