Freitag, 30. November 2007

Der Nikolaus kann kommen


Heute hatte ich liebe Nikolauspost im Briefkasten.
Vielleicht hätte ich mit dem Auspacken noch warten sollen ??? Habe ich aber nicht ;-))
Im Umschlag war dieses schöne bestickte Deckchen, MIT Hohlsaum, das ich gleich mit einem Nikolaus
auf ein Schränkchen gelegt habe wo inzwischen eine ganze Nikolausfamilie eingezogen ist.

Herzlichen Dank und viele liebe Grüße in die Eifel.

Mittwoch, 28. November 2007

Bratapfel



So langsam fange ich an meine Adventsdeko zu machen.

Das "Bratapfelmotiv" auf dem Säckchen ist aus dem Heft
Adventsträume von Frau Hügelschäffer - Der Stickspatz.
Ich habe es am Wochenende gestickt und genäht.
Es ist zwar nicht ganz so geworden wie ich mir das vorgestellt habe,
dafür wird beim nächsten Säckchen alles anders und besser.

Freitag, 23. November 2007

Cha Cha Chat


Ein kleines "Zwischendurch" ist das Mini-Motiv von Isabelle Vautier.
Da muß man schon genau schauen damit man es auf dem Foto auch sieht.
Die Vorlage beinhaltet auch zwei von den kleinen Leinenherzen.
Das erste ist gestickt, 2-fädig über 2 Gewebefäden. Das zweite wird 1-fädig über einen Gewebefaden gestickt.
Das muß ich machen wenn ich gaaaanz große Lust dazu habe.


Die Herzen werde ich wohl mal auf eine Tasche nähen.

Sonntag, 18. November 2007

Das erste Weihnachtsgeschenk


Es sind nur noch 5 Wochen bis Weihnachten und ich habe erst ein kleines Geschenk fertig.

In das Säckchen kommen Plätzchen, ich hoffe das ich es zeitlich schaffe sie selbst zu backen, und dann geht es auf die Reise.

Samstag, 17. November 2007

Engel mit Paket (2)


Um die Frage zu beantworten, was ich mit dem Engelchen mache, ist hier die Antwort.
Inzwischen befindet es sich in einem Rahmen und muß sich noch zwei Wochen gedulden bis es an die Wand darf.
Denn erst zum 1. Advent wird weihnachtlich dekoriert.


Und, NEIN, ich werde es nicht verschenken ;-))

Mittwoch, 14. November 2007

Nußecken


Da ich heute nicht arbeiten mußte kamen meine Kollegen gestern auf die Idee das ich wieder mal Nußecken backen könnte.
Weil..........seit einer Ewigkeit hat es keine mehr gegeben.
Zwar sind grade erst 4 Wochen um seit ich die letzten gebacken habe, aber ich bin ja nicht so.
Man (frau) will den Herren auch mal eine Freude machen.
Falls jemand Interesse an dem Rezept hat und die Nußecken nachbacken möchte ist hier das Rezept.
Es geht recht schnell und sie sind wirklich seeeehr gut.

Teig:
300 g Mehl
1 TL Backpulver
130 g Zucker
2 Vanillezucker
2 Eier
130 g kalte Margarine

4 EL Aprikosenmarmelade

Nußfüllung:
150 g Butter
150 g Zucker
1 Vanillezucker
3 EL Wasser
200 g gemahlene Haselnüsse
100 g gehackte Haselnüsse

Aus den Zutaten für den Teig zu einen Knetteig verarbeiten,
auf einem gefetteten Backblech ausrollen und mit der Aprikosenmarmelade bestreichen.
Butter mit Wasser in einem Topf zerlassen, aufkochen lassen, Zucker, Vanillezucker
und Haselnüsse unterrühren und auf dem Teig verteilen.

Backzeit: ca. 20 min. bei 175 Grad

Das abgekühlte Gebäck in Vierecke, dann in Dreiecke schneiden und mit Schokoladenglasur verzieren.

Anstelle der Haselnüsse verwende ich immer gemahlene und gehackte Mandeln.

Sonntag, 11. November 2007

Christrosen

Christrose nannte man die Pflanze, da sich schon zur Weihnachtszeit die ersten Blüten zeigen können.
Unsere Christrose hat sich wohl etwas vertan weil sie jetzt schon blüht.
Weitere Namen sind Christblume und Schneerose.
Die Schneerose galt wegen ihrer Blüte zum Christfest als heilig und man schrieb ihr besondere Kräfte zu,
etwa um böse Geister auszutreiben oder die Pest zu heilen.

Die Pflanze ist in Deutschland nur in Bayern heimisch, und zwar im Berchtesgadener Land.

Sie ist stark giftig - alle Teile der Pflanze.

Die Christrose ist geschützt !

Mittwoch, 7. November 2007

Engel mit Paket


Ich habe wieder was für Weihnachten fertig. Sieht der Engel nicht lieb aus mit seinem Mützchen ???
Nur, er schaut er etwas schräg :-))

Es war eine Packung von LKE bei der ich kleine Farbänderungen,
ganz nach meinem persönlichen Geschmack, vorgenommen habe.

Sonntag, 4. November 2007

Getagged

Gelesen habe ich gerne was die Anderen über sich geschrieben haben. Dank Ele darf ich nun auch 7 Sachen über mich erzählen die noch niemand kennt und die vielleicht auch keiner wissen will. Ich dachte das zieht an mir vorüber, aber gut, ich fange halt mal an.

1.
Ich bin in einer Kleinstadt in Oberfranken (Nordbayern) geboren und lebe hier mit meinem Mann in einem Häuschen auf dem Lande, im Maintal.
Ich bin berufstätig.
Ich sticke seit ca. 15 Jahren.

2.
Sticken…….mein Hobby
Am Wochenende sitze ich lieber im Wohnzimmer auf der Couch und sticke als das wir etwas unternehmen. Das MUSS sein, denn sonst werde ich nie im Leben mit dem fertig (werde ich sowieso nicht) was ich gerne noch sticken möchte. Ich habe so einiges angefangen und sehe immer wieder etwas neues das dann sofort angefangen werden muss.

3.
Ich liebe Flohmärkte, kann es immer kaum erwarten wenn in der näheren Umgebung einer stattfindet. Mein Mann ist davon nicht sehr begeistert weil ich jedes Mal mit irgendwelchem alten Krempel daheim ankomme.

4.
Sehr gerne dekoriere ich in allen Zimmern der Jahreszeit entsprechend um. Das macht mir viel Spaß und es gefällt mir. Zur Zeit mache ich mir schon Gedanken wie es in der Advents- und Weihnachtszeit aussehen wird.
5.
Mit der sportlichen Betätigung habe ich es nicht so. Sport muss zwar nicht immer Mord sein, aber ich bin da lieber vorsichtig. Meine Nordic-Walking Stöcke, die ich mir vor Jahren gekauft habe, sind immer noch wie neu und stehen inzwischen im Keller.

6.
Manchmal habe ich den Eindruck das ich zu ehrlich bin und viel zu oft „ja“ sage. Ich kümmere mich um alles und jeden, oft komme ich dabei zu kurz. Hinterher ärgert mich das.

7.
Fast hätte ich es vergessen. Was ich gar nicht mag ist Hausarbeit, die leider nicht zu umgehen ist. Gegen kochen und backen habe ich nichts, aber putzen, bügeln usw. schiebe ich gerne auf.

Geschafft !!!!!!

Und nun würde ich gerne etwas mehr von Barbara / Lapplisor erfahren ! Erzähl’ mal ein bisschen von Dir.

Freitag, 2. November 2007

Halloween


.......ist ja schon vorbei. Leider ist mein Hallowenn-Kürbis erst gestern fertig geworden.
Eigentlich bin ich gar nicht der Halloween-Fan, aber dieses Motiv hatte ich schon Jahr für Jahr in der Hand
und dieses Jahr wollte ich es sticken, obwohl ich gar keine Zeit dazu hatte.
Jedes Jahr stelle sich die Frage "in welchen Farben sticke ich es".
Da ich mir nie schlüssig war habe ich es wieder zur Seite gelegt.
Dieses Jahr habe ich einfach mal mit dem DMC-Verlaufgarn 4130 angefangen und mit Schwarz weitergemacht.
Das Gespenst mußte natürlich Weiß und umstochen werden. Und das ist dann dabei rausgekommen.