Samstag, 28. Juni 2008

Die Rosen in meinem Garten



So schön sahen meine Rosen am Mittwoch noch aus.............bevor der Sturm
kam und eine kleine Verwüstung angerichtet hat. Gut das ich schon vorher
einige Knospen für die Vase abgeschnitten habe, denn jetzt dauert es bis
wieder neue Blüten kommen




"Les Roses de mon Jardin"

Leider hat die "Eden-Rose" so zarte Stiele das die Blüten viel zu schwer
dafür sind und sehr leicht abbrechen. Die kommen dann in eine kleine Vase.




Montag, 23. Juni 2008

Lavendel (2)


Ich hab's noch mal probiert mit dem "Lavendelfläschchen" oder wie auch immer man dazu sagt.
Den Lavendel frisch geschnitten und sofort verarbeitet, leider wieder nicht zu meiner
Zufriedenheit. Vielleicht habe ich auch nicht die nötige Geduld dazu. Aber es ist besser
geworden als mein erster Versuch.


Dann zeige ich Euch noch meinen "Lavendelengel" den ich schon vor einigen Jahren gestickt
habe. Daran habe ich gar nicht mehr gedacht. Auf dem Foto kann man es nicht erkennen,
ich habe ihn mit Tentakulum Garn auf ein Leinenband gebleicht/lila gestickt.

Samstag, 21. Juni 2008

SAL


Diesen kleinen maritimen SAL mit nur 40 x 40 Stichen gibt's bei Corinne. Danke schön !


Fast ist er geschafft, es fehlt nur noch der letzte Teil.
Jetzt hab ich doch glatt vergessen dem Seepferdchen ein Auge zu sticken.
Muß ich gleich nachholen.

Dienstag, 10. Juni 2008

Ich sticke wieder

3 Wochen Stickpause müssen reichen. Meiner Schulter geht es besser und ich hoffe mal
das es so bleibt. Übertreiben werde ich es nicht, jetzt kommen erst mal kleinere
Motive unter die Nadel. Zumal ich auch noch etwas größeres angefangen habe. "Größer" bedeutet bei mir das es mehr als 100 x 100 Stiche sind.

Angefangen habe ich mit einem Freebie von Mausimom. Ich habe es mit DMC Garn
in der Farbe 121 über einen Faden gestickt und fand das der "Bauch" des Fisches
ein schöner Rahmen dafür ist.

Weiter geht es mit Lavendel.


Danke möchte ich Euch noch sagen für die lieben Genesungswünsche.

Samstag, 7. Juni 2008

Regen



Heute, nach 5 Wochen hat es endlich mal geregnet.
Wie ich auf diesen Tag gewartet habe.
Für den Garten war es dringend nötig
und langsam wurde es mir auch zuviel jeden Tag mit dem Schlauch zu gießen.

Am Nachmittag, es war ja herrliches Wetter, sind wir zu einem Gartenmarkt
ins "Schloss Gereuth" gefahren. Im Schloßpark waren einige schöne Anbieter,
nicht zu viel, richtig nett. Unter Kastanien haben wir gegessen und überlegt
was wir noch für unseren Garten brauchen könnten.

Hier die hintere Ansicht vom Schloss

Die rote Kletterrose an der Schlossmauer hat es mir besonders angetan.


Es gab auch Tiere dort, ein prächtiger Pfau und Emus.

.

Gekauft habe ich nicht viel, nur dieses Drahtkörbchen (mehr ein Tablett) und für meine Sommerdeko einen Seestern.



Mehr Zeit hatten wir nicht, denn ganz plötzlich kamen schwarze Wolken, Blitz und Donner
und der Regen war nicht mehr weit. Da wir noch den Weg zum Auto hatten haben wir es
vorgezogen ohne weitere Einkäufe schnellstens zu gehen. Das war auch gut, denn kaum
saßen wir ging es schon los mit Regen.

Daheim habe ich noch einpaar Bilder von Garten gemacht.



Meine Lieblingsrose "Nostalgie", sie duftet so gut nach
Veilchen und hält sehr lange in der Wohnung.




Auch die "Eden-Rose" mag ich gerne weil sie eine wunderschöne Blüte hat.
.


Der ganze Stolz von meinem Mann, sein gelber Enzian blüht dieses Jahr wieder wunderschön.
.



So langsam blüht auch der Lavendel.

Eine andere Sorte, die im Rosenbeet steht, braucht wohl noch einige Zeit.



Zum Abschluß noch ein Bild von Kloster Banz,

diesen Blick sehe ich immer wenn ich im Garten bin.
.