Dienstag, 14. August 2012

Zwirnknöpfe

Zwirnknöpfe, besonders handgefertigte, sind für mich etwas ganz besonderes.
Ich mochte die Knöpfe schon früher sehr gerne in der Bettwäsche.
Mit der Zeit habe ich allerdings nicht mehr dran gedacht,

bis,

ja, bis ich im letzten Jahr kurz vor Weihnachten in Österreich war.
Wie immer, wenn ich in Linz bin, treffe ich mich mit Marion und Hilda.
Marion überraschte mich mit diesem Herzerl.


Ein Herz mit handgemachten Zwirnknöpfen von Sabine Krump,
die vergangenes Jahr ihr erstes Buch
"Die Knopfmacherin" 
herausgebracht hat.
Marion hat auf Ihrem Blog bereits davon berichtet.

Die Knöpfe, natürlich viel zu kastbar um sie zu verwenden,
habe ich immer wieder nur angeschaut und gut verwahrt.

Auf so manche Stickerei hätte ich gerne mal einen Knopf genäht,
aber nein, sie sind ja viel zu schade.

Vor einigen Wochen habe ich einfach mal Sabine angeschrieben
und höflich gefragt ob ich ein Buch bei ihr kaufen könne,
was ich dann auch gemacht habe.

Schön wäre es gewesen wenn wir uns hätten treffen können als ich
in Linz war, zeitlich hat es aber leider nicht geklappt.

So durfte ich eines Tages ein Päckchen in den Händen halten.
Ich war sprachlos was alles zum Vorschein kam.


Bis dato kannte ich die Knöpfe nur in weiß, einfach einfarbig weiß.
In Rot haben sie eine ganz andere Wirkung.


 Eine nette Idee ist das Lavendelkissen das Sabine mit einem Herzerl
sowie einem selbstgemachten Knopf verziert hat.





 Das Buch ist so schön aufgemacht und die Bilder sind traumhaft.


Fragt die Liebe die Freude:
"Warum gibt es dich,
wenn es mich schon gibt ?"

Antwortet die Freude:
"Um dort ein Lächeln zu zaubern,
wo du eine Träne hinterlassen hast."

(Auszug aus dem Buch "Die Knopfmacherin") 


Auch die Kette durfte ich auspacken, ist sie nicht einmalig schön ?
Ich trage im Sommer viel weiß und dazu sieht sie so toll aus.


Die unterschiedlichen Farbkombinationen
lassen die Knöpfe immer wieder anders aussehen.





Das Amulett in einer anderen Farbzusammenstellung.


Sabine's Buch


Meine Güte, jetzt habe ich aber viel geschrieben.
Das kommt davon weil ich echt beigeistert von den Knöpfen bin.

Im Buch findet man Anleitungen um selbst Knöpfe anzufertigen.
Es ist gar nicht so einfach einen Faden um ein Aluringerl zu wickeln
damit es auch noch schön aussieht.
An manchem Abend war ich der Verzweiflung nahe.
Ich übe fleißig weiter und hoffe das auch ich irgendwann
einen selbst hergestellten Knopf in den Händen halten kann.

Bei Ineresse kann sich jeder gerne bei Sabine Krump melden.
Über Facebook oder bei Google findet man sie ganz leicht.

Kommentare:

  1. Oh je, Sonja....
    jetzt hast Du mich aber ganz schön angefüttert! Diese Knöpfe sind wirklich traumhaft shön!
    Macht man die mit Nähgarn oder braucht man anderes Garn?
    Und woher bekommt man diese Alu-Ringe.... ach ich seh schon.... Google wird heute länger mit mir zu tun bekommen ;o)
    Liebe Grüße und viel Erfolg beim Knöpfe machen!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sonja,
    da zeigst du uns ja ganz bezaubernde Schätze. Und wenn ich bedenke, dass "die Knopfmacherin" gar nicht weit von mir wohnt, würd ich am liebsten sofort losdüsen. Aber weißt du was: Das spar ich für deinen nächsten Besuch auf ..... !

    Viel Freude weiterhin beim Knopf-Wickeln. Wenn du dann den Kniff raus hast, zeigst du uns, wie's geht, ok?

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  3. Zwirnknöpfe Sabine Krump21. August 2012 um 19:26

    Liebe Sonja!

    Dein Beitrag über meine handgewickelten Zwirnknöpfe ehrt mich sehr! Du hast die Bilder und Worte zu einem wahren Augenschmaus des alten Kunsthandwerkes zusammengestellt.
    Sollte es zeitlich möglich sein, so wäre es mir eine Freude Dir persönlich das Handwerk zu zeigen!

    Danke
    mit lieben Grüßen
    Deine Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,

      hätte auch gerne ein Anleitungsbuch bestellt - bitte Info dazu an margit@polly.at

      Danke

      Löschen
  4. Sonja,
    den Dreh hattest du wirklich schnell raus und deine Knöpfe sind wunderschön!♥♥♥

    Liebe Grüße, Marion

    AntwortenLöschen
  5. Es macht großen Spaß! Ausser das ich feststellte , das nun doch Zeit für eine Brille ist ;-)
    Wo bekommt man die Aluringe?
    LG Anke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich das du mich besuchst und dir die Zeit für einen Kommentar nimmst.

Dankeschöööööön ! ! !